Allgemeines

  • Der GWunderwald setzt sich aus 8 kombinierbaren Teilpfaden zusammen.
  • Jeder Teilpfad ist durch eine andere Pfadfarbe markiert.
  • Ein Holzwegweiser mit „Koni“ führt in den jeweiligen Pfadfarben durch den GWunderwald.
  • Bei jedem Pfad steht am Anfang eine Gesamtübersichtstafel.
  • Die Themen unter "Pfade und Posten" sind jeweils in der Richtung von der Gesamtübersichtstafel - Heidboden des jeweiligen Pfades aufgelistet.
  • Jeder Teilpfad ist mit dem Öffentlichen Verkehr erreichbar - es werden keine Parkplätze gebaut.
  • Vorhandene Parkmöglichkeiten sind in den Islen, Jägerparkplatz Clavadel, Restaurant Mühle Sertig und bei der Talstation zur Bergbahn Rinerhorn.
  • Bei allen Teilpfaden besteht die Möglichkeit ein gemütliches GWunderwald-Restaurant zu besuchen.
  • Alle Pfade befinden sich in der freien Natur und können je nach Witterung in verschiedenem Zustand sein.
  • Umleitungen für Kinderwagen sind signalisiert.
  • Für die einzelnen Posten sollte man sich genügend Zeit nehmen und die speziellen Örtchen etwas geniessen.